Zum Inhalt

Kategorie: Windows 7

Unitymedia: Gmail, IMAP und IPv6

Seit einigen Tagen kann ich nicht mehr mit Thunderbird via IMAP auf meine Gmail Konten zugreifen; es passiert einfach nichts, nicht mal eine Fehlermeldung à la „Passwort falsch“ oder sowas in der Art wird angezeigt. Scheinbar liegts an IPv6. Man bekommt ja bei Unitymedia als Neukunde keinen IPv4 Anschluss mehr, sondern nur noch IPv6 (IPv4 über DS-Lite). Damit verteilt dann die FRITZ!Box 6320 von Unitymedia auch IPv6 Adressen an die Systeme im LAN, sofern dort IPv6 aktiviert ist.

IPv6:
um-gmail-ipv6

IPv4:
um-gmail-ipv4

Mit deaktiviertem IPv6 klappt der Zugriff dann auf Gmail via IMAP auch.

disable-ipv6-win7

Datum und Uhrzeit von Ordnern beim kopieren oder verschieben erhalten

Wer mit Windows Bordmitteln Ordnerstrukturen hin und her kopiert (oder verschiebt), sollte schon mal beobachtet haben, dass dabei Ordner mit aktuellen Zeitstempeln versehen werden. Finde ich persönlich eher nicht so toll. Das Problem kann man aber recht einfach umgehen, in dem man zum grandiosen Total Commander greift und nicht den normalen Windows Explorer benutzt. Allerdings muss erst noch eine Einstellung angepasst werden, sonst verhält sich der Total Commander nämlich genau wie der Windows Explorer und vergibt fröhlich neue Zeitstempel.

Die Einstellung nennt sich „Kopiere Datum/Zeit von Verzeichnissen“ unter Kopieren/Löschen.

date_time_copy

Danach bleibt der ursprüngliche Zeitstempel von Ordner auch schön erhalten. 🙂

Ach ja, mit dem FreeCommander klappt das auch:

Installierte Programme auf Updates überprüfen

Bis vor einiger Zeit habe ich noch Secunia PSI benutzt, um nach veralteten Programm zu suchen, allerdings ist das Tool ein ziemlicher Brocken geworden. Ein sehr leichtgewichtige Alternative ist der FileHippo.com Update Checker (auf der Seite gibts auch eine portable Version).

Per Default werden nur die Standardverzeichnise C:\Program Files und C:\Program Files (x86) gescannt, was bei den meisten Systemen ja auch ausreichend ist. Falls aber auch woanders gescannt werden soll, gibts die Möglichkeit, weitere Ordner hinzuzufügen.

filehippo_updatechecker_settings

Die Ergebnisse sehen dann so aus:

filehippo_updatechecker_1

filehippo_updatechecker_2

Klein, schnell und komfortabel zu benutzen. Einfach mal ausprobieren!

Im EFB.nu Forum gibts übrigens noch ein paar mehr Infos zu dem Tool.

Skype Fehlermeldung: error code 1603

Skype hat sich vorhin mit einem automatischen Update gemeldet, welches sich leider mit der Meldung „error code 1603“ während der Installation verabschiedet hat. Wenn man danach bei Google sucht, gibts allerlei Hilfestellungen. Bei mir hat aber im Endeffekt nur eine Neuinstallation von Skype 6 via SkypeSetupFull.exe geholfen, nicht mit dem MSI File SkypeSetup.msi. Ich hab aber mal beide Versionen verlinkt, vielleicht ist es bei jemanden genau umgekehrt.

Alte Chrome Versionen entfernen

Durch Zufall ist mir aufgefallen, dass im Ordner C:\Users\Dennis\AppData\Local\Google\Chrome\Application fast 10 alte Versionen von Chrome gespeichert waren, also noch Versionen 19, 20 und 21. Warum die nicht automatisch gelöscht werden, wenn sich Chrome updatet, weiß ich nicht, allerdings scheint das ein verbreitetes Problem zu sein.

Die alten Versionen kann man jetzt manuell löschen oder man nutzt ein sehr einfach Tool dafür: OldChromeRemover – Remove Obsolete Google Chrome Versions

Einfach der Doppelklick starten und die Nachfrage, ob wirklich gelöscht werden soll, mit „Y“ bestätigen. Fertig.

Dateizuordnung entfernen

Folgendes Problem: Google Earth hat sich unter Windows 7 die Dateiendung .GPX geschnappt, warum auch immer.

Wie werde ich die jetzt wieder los? Via „Dateizuordnungen festelegen“ kann ich nur ein anderes Programm dafür auswählen, die Zuordnung aber nicht komplett löschen.

Das kleine Tool „ExtMan“ schafft hier Abhilfe. Damit lassen sich Dateizuordnungen nicht nur ändern, sondern auch komplett entfernen.

Nachdem ich die Zuordnung von Google Earth zu .GPX Dateien entfernt wurde, siehts wieder so aus, wie gewünscht:

LibreOffice 3.6 startet nicht

Nach dem Update von Version 3.4 auf 3.6 startet LibreOffice nicht mehr. Neuinstallation und Reboot haben auch nicht geholfen, am Ende habe ich das Verzeichnis C:\Users\<Benutzername>\AppData\Roaming\LibreOffice gelöscht und danach gings. Keine Ahnung, was an möglichen Einstellungen dabei draufgegangen ist, aufgefallen ist mir bisher nix.

Halb-automatisches Windows Defender Update

Bei meinem Windows 7 funktionieren die Windows Defender Updates nicht mehr, die restlichen Windows Updates hingegen werden automatisch runtergeladen und installiert. Daher wird dauerhaft ein neues Update gemeldet: Windows Defender Signaturen Update.

Es ist allerdings möglich, das Signaturen Update manuell runterzuladen (die URL ist statisch) und zu installieren (mehr Infos hier). Das ist allerdings nicht sonderlich bequem, daher kann das auch ein einfach Batch File erledigen. Das einzige zusätzliche Tool, welches benötigt wird, ist wget, welches es als hier zum Download für Windows gibt.

Nun erstellt man ein neues Batch File mit folgenden Inhalt in dem Ordner, in der auch die wget.exe gespeichert wurde:

@echo off
REM Alte Datei löschen
del mpas-feX64.exe

REM Evtl. einen Proxy nutzen
REM set http_proxy=http://server:3128

REM Update runterladen
wget http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=70632

REM Update im Hintergrund ausführen
REM mpas-feX64.exe -Q

REM Update im Vordergrund ausführen
mpas-feX64.exe

Der Link und der Dateinamen beziehen sich auf die 64-Bit Version von Windows. Für ein 32-Bit Windows gibts das Signaturen Update hier und die Datei heißt dann mpas-fe.exe.

Das Batch File erledigt dann alles mit einem Doppelklick. 🙂

Mehr Infos zum manuellen Update von Windows Defender Signaturen: http://support.microsoft.com/kb/923159/en-us

Direct 2D Hardwarebeschleunigung für Thunderbird deaktivieren

Die Idee ist ja nicht schlecht, die GPU zu nutzen, um die CPU zu entlasten. Wenn man wie ich allerdings eine Grafikkarte besitzt, deren Lüfter unter Last gerne mal hochdreht, kann das ganz schön nervig sein. Bei Firefox kann man ja übers normale Einstellungsmenü die Hardwarebeschleunigung deaktivieren, bei Thunderbird geht das aber (bisher) nicht.

Hier also der manuelle Weg: Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein, Konfiguration bearbeiten. Dort dann nach gfx.direct2d.disabled suchen und auf true setzen (per Doppelklick).

Falls jetzt die Schriftart in Thunderbird verschwommen ist, Thunderbird beenden und neu starten.

avast! 6 blockiert Windows Update

Wer unter Windows 7 als Virenscanner avast! 6 einsetzt und beim Versuch, Windows Update auszuführen, den Fehlercode 80072F78 oder 80072EFE bekommt, sollte mal probieren, den Virenscanner zu deaktivieren und dann Windows Update neu zu starten.
Update: Scheinbar tritt das Phänomen nur in Verbindung mit installiertem .NET 4 Framework auf.