Zum Inhalt

Kategorie: Windows 7

avast! Bluescreens unter Windows 7 x64

Irgendwie sorgt mein aktueller Virenscanner avast! momentan unregelmäßig für Bluescreens bei mir unter Windows 7 x64; jedenfalls taucht im Bluescreen als Verursacher eine avast! Komponente auf. Da der letzten Ausgabe der c’t eine Jahreslizenz für Eset NOD32 Antivirus 4 beilag, habe ich die mal als Ersatz für avast! installiert. Bisher bin ich positiv überrascht, NOD32 scheint das System weniger auszubremsen als avast!, jedenfalls rein subjektiv betrachtet. Nervig sind allerdings die per default in ausgehende eMails eingefügten Signaturen von NOD32, die man aber in den erweiterten Einstellungen deaktiviern bzw. seinen Anforderungen anpassen kann.
NOD32: Erweiterte eMail Einstellungen

Windows 7 Minianwendungen deaktivieren

Um die Windows 7 Minianwendungen (Desktop Gadgets) komplett zu deaktivieren, sind die folgenden Schritte notwendig:
1. Systemsteuerung
2. Programme
3. Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren
4. Platform zu Windows-Minianwendungen abwählen
5. OK
6. Windows Neustart

Um die Funktion für die Minianwendungen wieder zu aktivieren, einfach die Einstellung aus Schritt 4 wieder aktivieren.

Windows 7 Minianwendungen (Gadgets)

Da mir Rainmeter zu kompliziert ist und der Moo0 SystemMonitor einfach mal die Sprache im Betrieb wechselt, hab ich mich mal nach Alternativen in Sachen Systeminformationen auf dem Desktop umgesehen und nicht wirklich ein tolles Tool gefunden. Allerdings bin ich bei der Suche über ein paar nette Minianwendungen (Gadgets) gestolpert, die zwar eigentlich für Vista sind, aber bei mir unter Windows 7 x64 problemlos laufen.

1. Intel Core Series – Sidebar Gadget

2. Top Five – Sidebar Gadget

3. NVIDIA GPU Temp – Sidebar Gadget

Alle drei Gadgets habe ich auf http://blog.orbmu2k.de/ gefunden, wo es noch einige weitere Gadgets gibt.

PDF Preview in Outlook 2007 unter Windows 7 x64

Nachdem ich gestern ein Update für den Adobe Reader 9 installiert hatte, funktionierte die PDF Vorschau in Outlook 2007 nicht mehr. Kurz nach der Installation von Windows 7 x64 hatte ich das Problem schon mal gelöst, hab aber die Lösung nicht direkt wieder finden können, dafür jetzt aber eine viel einfachere Möglichkeit, als ich vorher genutzt hatte: Adobe PDF preview handler 64-bit fix

Im Endeffekt muss nur eine REG Datei importiert werden und nach dem Neustart von Outlook 2007 hat man wieder eine PDF Vorschau. Alternativ kann man auch auf andere PDF Viewer ausweichen.

Windows 7 und Mikrofone

Mein ASUS P5B Mainboard hat Anschlüsse für die Gehäusefront für Mikrofon und Kopfhörer, wo ich mein Headset angeschlossen habe. Unter Windows XP gabs bisher keine Unterscheidung, ob das Headset vorne oder hinten am PC angeschlossen war. Nun unterscheidet Windows 7 aber plötzlich zwischen den vorderen und hinteren Anschlüssen.

Das hat zur Folge, daß man Software, die es erlaubt, direkt auf Audio Ein- und Ausgänge zuzugreifen, sagen kann, woher denn die Eingabe (Mikrofon) kommt und wohin die Ausgabe (Kopfhörer oder Lautsprecher) soll. Ich finds recht praktisch, denn damit kann man z.B. Skype und TeamSpeak direkt ans Headset binden und wird von beiden Programmen nie etwas über die Lautsprecher hören.

Umstieg von Windows XP auf Windows 7

Ich habs mal gewagt und bin von Windows XP auf Windows 7 umgestiegen, nachdem ich mich nie an Vista getraut hatte. Da ja kein direktes Update möglich ist, kam also nur eine Neuinstallation in Frage. Das war auch gleich die Gelegenheit, die Systempartition zu formatieren und von allerlei Altlasten zu befreien.

Ich hab zuerst ein komplettes Image mit Acronis True Image (Danke an WD!) erstellt um die benötigten Daten dann später wieder in Windows 7 zur Verfügung zu haben. Die Installation von Windows 7 Professional x64 (endlich 4GB RAM!) klappte ohne Probleme und bis auf den Drucker wurden alle Geräte auf Anhieb erkannt. Für den Drucker (Samsung SCX-4200) haben dann aber die Vista x64 Treiber funktioniert. Was mich überrascht hat, ist, daß mein uralter 5€ Bluetooth USB Stick erkannt wurde und adhoc funktionierte. Den einzigen Treiber, den ich noch aktualisiert habe, ist der nVidia Treiber für die Graphikkarte.

In Sachen Software gabs bisher auch wenig Probleme und die folgende Programme funktionieren problemlos:
– Office 2007
– Firefox
– Thunderbird
– Irfan View
– Miranda IM
– Skype
– TrueCrypt
– Total Commander
– foobar2000
– InfraRecorder
– Daemon Tools Lite
– avast! Home
– Teamspeak
– Notepad++

Steam und Herr der Ringe Online musste ich leider neu installieren, was ich eigentlich vermeiden wollte. Leider wollte selbst im XP/Vista Kompatibilitätsmodus beides nicht starten.

Die Nokia PC Suite 7.1 musste ich allerdings mit einem kleinen Trick installieren, was man hier nachlesen kann.

Mein bisheriger Eindruck ist sehr positiv von Windows 7, wesentlich besser als vorher mit VirtualBox. 😉 Das System läuft sehr flüssig und stabil. Viele Einstellungen muss man zwar suchen, wenn man Windows XP gewohnt ist, aber das Internet hilft da sehr.