Zum Inhalt

locate für Windows

Der gemeine Linux Benutzer wird den Befehl locate sicherlich kennen, mit dem sich die Suche im Dateisystem sehr schnell und einfach erledigen läßt, da dabei nicht live gesucht wird, sondern auf einen Index zurückgegriffen wird. Für Windows gibts ein passenden Pendant, mit Namen Locate32. Es bringt eine nicht wirklich schicke, aber funktionelle und einfach zu bedienende Oberfläche mit. Ach ja, kostenlos ist das Programm auch noch.

Wer die Software im Einsatz sehen möchte, dem seien ein engl. Screencast und ein dt. Screencast (von CHIP Online) empfohlen.

Published inInternet

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.