Zum Inhalt

FSyncMS Fehlermeldung: Bitte geben Sie eine gültige Server-Adresse ein.

In der c’t 19/2013 steht auf Seite 144 ein interessanter Artikel, wie man Firefox Sync über seinen eigenen Server laufen lassen kann, nämlich mit FSyncMS. Das klappt dann mit Firefox unter Windows und einem selbst ausgestellten SSL Zertifikat, also einem ungültigen SSL Zertifikat, ganz hervorragend, nur leider quittiert Firefox unter Android den Versuch, den Sync über den eigenen Server zu nutzen, mit dieser Fehlermeldung: „Bitte geben Sie eine gültige Server-Adresse ein.“ Wenn man die URL auf http umstellt, klappt es. Liegt also scheinbar am ungültigen SSL Zertifikat. Das selbst ausgestellte SSL Zertifikat vorher unter Firefox zu akzeptieren bzw. unter Android zu installieren, ist leider keine Lösung und bringt gar nix.

Ich werde bei Gelegenheit mal schauen, ob es mit einem gültigen SSL Zertifikat dann wirklich funktioniert; ein kostenloses für 1 Jahr gibts z.B. bei StartSSL.

Published inAndroidInternet

9 Comments

  1. Hi,

    da Firefox Sync unter Android nicht Bestandteil vom Browser selbst ist, musst Du das Zertifikat mit dem Standard-Browser von Android vorher akzeptieren.

  2. Jonas Jonas

    Hey. Funktioniert die Variante ohne SSL bei dir mit dem /index.php/ hinten auf Android?
    Bei mir funktionierts auf dem PC einwandfrei, aber auf Android bekomme ich die Meldung, dass er nicht verbinden kann, und ich hatte den Gedanken, dass es eventuell am ‚/‘ hinter dem index.php liegt. Evtl. ignoriert er den letzten slash auf Android einfach (?)
    Die gleiche Meldung bekomme ich nämlich auch, wenn ich einfach ne gültige Website eingebe (z.B. google.com)
    Wenn es bei dir aber so klappt, könnte ich das schon mal ausschließen.

    Danke schonmal!

    • Jonas Jonas

      Habe FSyncMS gerade testweise auf meinem Webspace installiert, und da fluppt es auch auf Android mit /index.php/ (ssl nicht getestet). Muss wohl was mit meinem daheim-Webserver zu tun haben (cherokee) oder dem Domain-Gewurschtel (von eigener subdomain über cname auf no-ip-host auf „daheim-ip“)
      Werde dann wohl mal weiter Fehlersuchen.. wenn jemand ne Idee hat gerne her damit =)
      Wenn ich es raus hab, schreib ich’s hier.
      Falls du möchtest, kannst du meine Beiträge selbstverfreilich löschen. Die tragen ja jetzt nichts bei. Sorry.

      • Jonas Jonas

        Hab das Problem gelöst, indem ich cherokee deinstalliert habe und jetzt apache nutze.
        ich weiß leider nicht, woran es lag.
        Funktioniert jetzt soweit mit dem kostenlosen StartSSL-Zertifikat einwandfrei auch auf Android.

  3. Hallo,

    ich hänge auch (mal wieder) an der Stelle fest mit der Fehlermeldung

    “Bitte geben Sie eine gültige Server-URL ein”.

    Browser: Firefox 21, FMSyncMS: auf VMWare, Kubuntu 13.10.

    Ein “tail -f /var/log/apache2/access.log” bringt während der Eingabe der Server URL:

    —snipsnipsnip—

    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:11:36 +0100] “GET /user/1.0/a HTTP/1.1″ 404 2233 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:12:15 +0100] “GET /user/1.0/a HTTP/1.1″ 404 715 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:12:17 +0100] “GET /f/user/1.0/a HTTP/1.1″ 404 570 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:12:19 +0100] “GET /fs/user/1.0/a HTTP/1.1″ 404 570 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:12:22 +0100] “GET /fsyncms/user/1.0/a HTTP/1.1″ 500 277 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:12:32 +0100] “GET /fsyncms/user/1.0/a HTTP/1.1″ 500 422 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:12:50 +0100] “GET /fsyncms/inde/user/1.0/a HTTP/1.1″ 404 454 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [12/Dec/2013:20:12:52 +0100] “GET /fsyncms/index.php/user/1.0/a HTTP/1.1″ 404 309 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″

    —snipsnipsnip—

    Es wird also immer, von Firefox vermutlich, immer ein “/user/1.0/a” String dahintergehängt?

    Und noch ein Problem in der Anleitung:
    Die Datei settings.php wird erst erstellt, *nachdem* man die Vorgabe für SQLite bestätigt hat (über den Aufruf im Browser: https:///fsyncms/index.php)

    Als bei mir die settings.php Datei erstellt war fand sich darin ein:

    define(“FSYNCMS_ROOT”, “https://192.168.2.137//index.php/”);

    Man beachte die // zwischen IP und index.php

    Genau die wird dann einem auch angezeigt wenn man den SQLite Dialog mit OK bestätigt hat. Da kommen dann die Meldungen das die settings.php angelegt wurde und mal soll mal den vorgeschlagenen Link testen. Und der geht wohl ins Nirwana?

    Aber laut Anleitung wird der String ja ausgetauscht. In meinem Fall gegen ein:

    define(“FSYNCMS_ROOT”, “https://192.168.2.137/fsyncms/”);

    Ruf ich jetzt im Browser nochmal genau dieser URL auf, kommt ich soll die Setup.php noch löschen. Das tat ich dann auch.

    Und dann kam das mit der Server URL…

    Ich habe jetzt garantiert schon 3 verschiedene Anleitungen durch ….
    JE-DES-MAL bleib ich an der Stelle mit der Server URL hängen.

    any hints?

    PS: apache2 error.log sagt:

    ==> error.log <==
    [Thu Dec 12 21:15:49.002942 2013] [:error] [pid 1221] [client 192.168.2.137:54078] PHP Fatal error: Call to undefined function json_encode() in /var/www/fsyncms/weave_utils.php on line 83

    Aber bei PHP muss ich passen.

    Firefox 26, unter Kubuntu 13.10 selbst: Gleiches Problem.
    Ob ich es mit http oder https in der Server-URL versuche macht kein Unterschied.

    Falsche PHP Version ?

  4. Ach nee – jetzt habe ich es nochmal anhand der Anleitung auf einem Raspberry Pi versucht. Und: Da geht es! Da hängt der String zwar immer noch hinten dran, aber:

    192.168.2.3 – – [13/Dec/2013:15:47:55 +0100] “GET /weave/user/1.0/a HTTP/1.1″ 404 628 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [13/Dec/2013:15:47:59 +0100] “GET /weave/index.php/user/1.0/a HTTP/1.1″ 200 330 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [13/Dec/2013:15:47:59 +0100] “GET /weave/index.php/user/1.0/sawkaee336n3jnbnbueyhj4tjrwbz4iu HTTP/1.1″ 200 330 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″
    192.168.2.3 – – [13/Dec/2013:15:47:59 +0100] “GET /weave/index.php/misc/1.0/captcha_html HTTP/1.1″ 200 629 “-” “Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:21.0) Gecko/20100101 Firefox/21.0″

    Und die Server-URL wurde jetzt auch nach dem Eingeben des letzten / auch angenommen.

    So: Jetzt warum geht es auf dem Pi und auf Kubuntu nicht?

    Linux raspberrypi 3.6.11-rpi-aufs #1 PREEMPT Sun May 26 18:32:32 CEST 2013 armv6l
    PHP Version 5.4.4-14+deb7u5

    Das System auf dem es NICHT funktioniert:
    Linux vmkubuntu 3.11.0-14-generic #21-Ubuntu SMP Tue Nov 12 17:07:40 UTC 2013 i686

    PHP Version 5.5.3-1ubuntu2

    Ich stocher mal weiterhin: Irgendeine PHP Funktion die in 5.5 nicht mehr will/existiert?

    • krockmor krockmor

      Hallo Netz,

      Habe gerade selbst den firefox sync zu Hause erfolgreich installiert. Allerdings bin auch ich vorher über die Fehlermeldung „Bitte geben Sie eine gültige Server-URL ein“ gestolpert. Ich konnte den Fehler beheben, indem ich in den fsync-Einstellungen (Datei „settings.php“) die Zeile
      define(„MYSQL_USER“, „fsyncms_User“);
      geändert habe in:
      define(„MYSQL_USER“, „fsyncms“);

      Gruß, vielleicht konnte ich auch mal jemandem helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.