Zum Inhalt

Kategorie: Android

AnTuTu Benchmarks: Galaxy Nexus i9250 und Nexus 7 (2012)

Ich spiele mit dem Gedanken, mein altes Galaxy Nexus i9250 in Rente zu schicken und durch ein aktuelleres Modell zu ersetzen. Mein momentaner Favorit ist das Moto G von Motorala. Um grob abschätzen zu können, wie viel mehr Leistung das bringt, habe ich mal meine beiden Geräte mit AnTuTu benchmarken lassen:

Galaxy Nexus i9250

Screenshot_2014-04-12-13-05-52 Screenshot_2014-04-12-13-06-02 Screenshot_2014-04-12-13-06-06

Nexus 7 (2012)

Screenshot_2014-04-12-13-04-12 Screenshot_2014-04-12-13-04-44

Das Moto G liegt bei gut 17.000 Punkten.

Keine neuen Threema Kontakte

Ich nutze ja seit einiger Zeit den Messenger Threema auf meinen Android Smartphone. In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass irgendwie keine neuen Kontakte mehr in meiner Kontaktliste auftauchen. Die Ursache war die deaktivierte Synchronisierung des Adressbuchs mit Threema. Das hat sich aber sehr einfach beheben lassen:

Einstellungen:
Threema_1

Dort Threema auswählen:
Threema_2

Und die Synchronisierung wieder aktivieren:
Threema_3

Fertig. Seitdem wird mein Adressbuch wieder täglich synchronisiert und neue Threema Benutzer, die ich im Adressbuch habe, tauchen automatisch auf.

Neue IMAP Ordner bei K-9 Mail anzeigen

Ich habe in meinem GMX IMAP Postfach einen neuen Ordner angelegt, in den ich per Filterregel neue eMails von Autoscout24 verschieben lasse. Der Ordner heißt Autokauf. Sind und Zweck des Ordners sollten verständlich sein. 😉

Bei K-9 Mail unter Android bekomme ich den neuen Ordner „Autokauf“ allerdings nicht angezeigt. Warum? Scheinbar kommen Infos über neue Ordner nicht per Push, sondern müssen manuell geladen werden.
k-9_mail_newfolder_1

Und so geht das…
1. In die Ordnerübersicht gehen und „Ordnerliste aktualsieren“:
k-9_mail_newfolder_2

2. Jetzt wird der neue Ordner „Autokauf“ angezeigt, allerdings alphabetisch unten in der Liste und neue eMails kommen nicht per Push.
k-9_mail_newfolder_3

3. Lange auf den Ordner drücken und ab in die „Ordnereinstellungen“:
k-9_mail_newfolder_4

4. Dort den Punkt „Oben anzeigen“ aktivieren und die folgenden drei Einstellungen vornehmen, wie auf dem Screenshot ersichtlich:
k-9_mail_newfolder_5

5. Der Ordner wird automatisch geladen und neue eMails landen direkt via Push auf dem Handy.
k-9_mail_newfolder_6 k-9_mail_newfolder_7

Fertig.

FSyncMS Fehlermeldung: Bitte geben Sie eine gültige Server-Adresse ein.

In der c’t 19/2013 steht auf Seite 144 ein interessanter Artikel, wie man Firefox Sync über seinen eigenen Server laufen lassen kann, nämlich mit FSyncMS. Das klappt dann mit Firefox unter Windows und einem selbst ausgestellten SSL Zertifikat, also einem ungültigen SSL Zertifikat, ganz hervorragend, nur leider quittiert Firefox unter Android den Versuch, den Sync über den eigenen Server zu nutzen, mit dieser Fehlermeldung: „Bitte geben Sie eine gültige Server-Adresse ein.“ Wenn man die URL auf http umstellt, klappt es. Liegt also scheinbar am ungültigen SSL Zertifikat. Das selbst ausgestellte SSL Zertifikat vorher unter Firefox zu akzeptieren bzw. unter Android zu installieren, ist leider keine Lösung und bringt gar nix.

Ich werde bei Gelegenheit mal schauen, ob es mit einem gültigen SSL Zertifikat dann wirklich funktioniert; ein kostenloses für 1 Jahr gibts z.B. bei StartSSL.

Galaxy S mit defektem Display wiederbeleben

Ich hab hier ein altes Samsung Galaxy S mit defektem Display, ansonsten scheint das Handy noch einsatzbereit zu sein.

Galaxy S

Das Problem sind nur die Daten, die noch auf dem Gerät sind und irgendwie runtergezogen werden müssen. Wenn das Handy eingeschaltet ist, werden im Windows Explorer zwar zwei Laufwerk angezeigt (interner Speicher und SD Karte), aber beide sind nicht verbunden.

Wechseldatentraeger

Es ist möglich, via Android Screencast das Handy via Windows zu steuern, doch dazu muss das adb debugging eingeschaltet sein, was es auf dem Handy bei mir leider nicht der Fall ist.

Die Lösung? Ein Android Custom ROM mit aktiviertem adb debugging. Für das Galaxy S habe ich dafür DarkyROM 10.2 Resurrection gefunden, welches genau das kann. Wichtig: Wenn hier Probleme auftreten, kann das Handy (noch mehr) beschädigt werden und/oder ein Datenverlust droht. Ab hier gehts also auf eigene Gefahr weiter!

Das Flashen des Custom ROMs geht ganz einfach via Odin:

1. Download Modus am Handy aktivieren: Volume Down + Home + Power
2. Odin starten
3. Handy via USB Kabel verbinden
4. Dateien für PIT und PDA auswählen (siehe Screenshots)
5. Starten und ein paar Minuten warten
6. Akku rausnehmen und Handy einschalten

Odin 1 Odin 2

Falls sich das Handy scheinbar nicht einschalten lässt, kann via adb aus dem Android SDK nun überprüft werden, ob es evtl. noch im recovery Modus hängt.

D:\Work\Java\android-sdk\platform-tools>adb devices
List of devices attached
30334024B2E500EC recovery

In diesem Fall kann ein Reboot via adb reboot durchgeführt werden. Dann sollte die Ausgabe in etwa so aussehen:

D:\Work\Java\android-sdk\platform-tools>adb devices
List of devices attached
30334024B2E500EC device

Wenn nun Android Screencast gestartet wird, kann das Handy halbwegs komfortabel eingerichtet werden und danach lässt sich die USB-Verbindung aktivieren um dann z.B. Fotos oder andere Daten auf den PC zu kopieren.

android_screencast1 android_screencast2 android_screencast3

Mit einem passenden ROM und der Möglichkeit, via Odin zu flashen, sollte die ganze Prozedur auch für andere Android Handy durchführbar sein.

Android Handy vor dem Verkauf sicher löschen

Auf jeglichen Smartphones sammeln sich mit der Zeit viele, viele vertrauliche Daten an, die vor dem Verkauf des Handys gelöscht werden sollten. Meiner Ansicht nach gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, mit unterschiedlicher Sicherheit und unterschiedlichem Aufwand:

  1. Daten per USB löschen: Einfach das Handy mit dem PC verbinden und dann die relevanten Verzeichnisse löschen. Damit erwischt man Ordner, die Fotos enthalten (z.B. DCIM und Pictures), als auch offensichtliche Verzeichnisse von Apps (Facebook oder WhatsApp). 
  2. Daten mehrfach per USB löschen: Im Endeffekt wie die erste Möglichkeit, aber man löscht nicht einfach via Explorer, sondern mit Tools, die Daten mehrfach überschreiben, z.B. Secure Eraser. Aber auch hier muss man die Verzeichnisse kennen, die sensible Daten erhalten.
  3. Verschlüsselung: Seit Android 4.0 ICS gibt es die Möglichkeit, alle Daten auf dem Handy zu verschlüssen: Einstellungen – Sicherheit – Telefon verschlüsseln.

Ich denke, Möglichkeit 3 mit anschließendem Factory Reset (Auf Werkszustand zurücksetzen), macht es einer dritten Person doch recht schwer, die Daten vom Handy wiederherzustellen.

Das neue Google Nexus 4

Und ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, noch auf das Galaxy Nexus upzugraden. Wobei das ja noch dem Release des Nexus 4 (übrigens von LG) im Preis sinken könnte. War beim Nexus S schließlich auch so.

 

Android 4.1.2 für das Google Nexus S

Gestern Abend habe ich via OTA Update ein Update auf Android 4.1.2 (Jelly Bean) für mein etwas betagtes Nexus S bekommen. Download via WLAN und Installation waren wie üblich problemlos und haben ca. 10 Minuten gedauert.

Gibts große Neuerungen? Mir ist bisher nichts aufgefallen. Die Performance ist etwas verbessert worden, kann aber mit aktuellen High-End Android Smartphones nicht mehr mithalten. Was mir aber hingegen positiv aufgefallen ist, dass mein hier beschriebenes Problem behoben ist: Nach dem Neustart mit aktiviertem WLAN sind sowohl das Widget noch auf dem Homescreen, als auch Swiftkey 3 weiterhin als Standardtastatur eingestellt.

Widget verschwunden und Tastatur verstellt

Seit einigen Wochen hat mein Nexus S (Android 4.1.1, Jelly Bean) das tolle Phänomen, nach dem Starten nicht mehr das Business Calendar Widget anzuzeigen und die Tastatur ist auf die Android-Standardtastatur eingestellt, und nicht mehr auf SwiftKey 3. Komischerweise scheint die Ursache das WLAN zu sein: Wenn ich vor dem Ausschalten des Handys das WLAN deaktiviere, treten beide Problem nach dem Start nicht mehr auf. Mit aktiviertem WLAN hingegen schon. Mysteriös, oder? Auch andere Leute scheinen davon betroffen zu sein.

Update vom 14.10.2012: Das Problem tritt bei mir ebenfalls auf, wenn ich Daten via USB kopiere. Allerdings schein das Problem jedenfalls bei SwitftKey 3 mit Jelly Bean 4.1.2 behoben zu sein, wenn man dieser Bewertung im Play Store glauben mag:

Update vom 17.10.2012: Das Update auf Android 4.1.2 hat die Probleme tatsächlich behoben. 🙂